„Those were the days… biographische Collagen”

 

Ort: LICHTHAUS Kulturcafé & Kollektiv

Ausstellung

„Those were the days… biographische Collagen”

Doris Behm, Carola Helbing-Erben, Heike Lichtenberg, Viola Vassilieff

durch Jutta Jahn, Kuratorin der Ausstellung, Vorstand Dornrosa e.V

„Ein gelungenes Leben heißt ja nicht ein Leben gänzlich ohne Unglück oder ohne Brüche.“ Monika Maron

Die Wende hat in unterschiedliche Biographien unterschiedlich hineingewirkt. Uns hat interessiert, wie sind Künstlerinnen damit umgegangen? Wir haben vier Künstlerinnen gebeten, ihre künstlerische Vita auf diese Zeit hin noch einmal zu betrachten. Alle Vier hatten ihr Kunststudium kurz vor den Wendejahren beendet und waren mit ihrem künstlerischen Schaffen bereits mit ersten Erfolgen und größeren Kunstprojekten auf dem Weg. Die Wende hat da eine jähe Zensur gesetzt und sie mussten sich neu orientieren, auf den gänzlich neuen Kunstmarkt einstellen und auch andere künstlerische Gebiete betreten. In Arbeits- und persönlichen Zeugnissen wie mit ihren damals erarbeiteten Werken führen sie uns in ihre biographischen Collagen und nehmen uns mit in ihren künstlerischen Werdegang dieser Zeit.

Sowie

„Blick zurück“

Begehbares Fotoalbum

Erinnern ist immer mit Bildern verbunden. Daher haben wir die Menschen in unserem Umfeld gebeten, in ihren privaten Fotoalben und Fotosammlungen nachzusehen, welche für sie wichtigen Aufnahmen sich dort befinden, die ihr Leben, Zeit und Orte beschreiben, kurz vor und kurz nach der Wende. So konnten wir ein Konvolut verschiedener Momentaufnahmen dieser Vor-und Nachwendezeit zusammentragen, die sicher bei Vielen auch wieder eigene Bilder im Kopf wachrufen. Und diese präsentieren wir ebenso wie eine Fotokiste, in der eher eine lose, zufällige Unsortiertheit herrscht, denn eine klare Ordnung.

Postkarte_Druck-1

Ausstellungsdauer vom 23. Oktober bis 20. Dezember 2020

Öffnungszeiten der Ausstellung im Lichthaus & Kulturcafé Halle: Mittwoch – Sonntag 14:00 bis 18:00 Uhr